Sachstand KW 34

Seit den letzten Berichten in der Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ) am vergangenen Donnerstag den 17. August 2017 macht es den Eindruck als wäre es sehr ruhig um das aktuelle Thema “Pro-SNH” geworfen. Weder Leserbriefe noch sonstige weitere Berichte wurden seit diesem Tag in der RNZ veröffentlicht. War es doch nur ein “Lückenfüller” der Medien zur Überbrückung des Sommerlochs? Nein sicher nicht! 

Es bewegt sich sehr viel im Hintergrund des Projekts. Viele Telefonate, zahlreiche E-Mails und persönliche Gespräche zwischen den Unterstützern des Projekts, Bürgern und Mitglieder aus den politischen Gremien gab es in den letzten Tagen. 

Wir sind gespannt auf die nächsten Berichte.23

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Sachstand KW 34

  1. Susanne sagt:

    Ich würde das kennzeichne SNH so fort holen

  2. Manfred Knaus sagt:

    Weiß eigentlich jemand, was mit dem Brief des OB an den Landrat geworden ist?
    Gibt es irgendeine Info?
    Oder eine Info zum weiteren Vorgehen bezüglich des Gemeinderatsbeschlusses, den es ja wohl gab und seitdem ignoriert wird?

  3. Dr. Andreas Landmann sagt:

    Wie kann man dieses Projekt konkret unterstützen? Mit einzelnen Blog – Einträgen alle paar Wochen ist es ja wohl nicht getan.
    Wie wäre es mit einem Bürgerbegehren oder einem gemeinsamen Brief an OB und Landrat, in dem viele Bürger unterzeichnen?

    Ich wäre sofort beim neuen Kennzeichen dabei. Das ist doch eine tolle Werbung für Sinsheim, gerade jetzt, wo wir schon bekannt sind mit Fußball und Museum.

    Ich fahre im Jahr 30000 km Autobahn und kann hier mit dem SNH – Nummernschild Werbung für unsere Stadt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.